regional und unabhängig
Moderne Energie für Rostock
erfahren Sie mehr
effektiv
Energie aus dem Norden

Der KNG-Einkauf in der Pandemie

Wissenswertes für Lieferanten

Auf dieser Seite informieren wir über unsere spezifischen Regelungen, die wir im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie eingeführt haben. Wir gehen fest davon aus, dass unsere Lieferanten -nicht zuletzt aus eigenem unternehmerischen Interesse-

  • unsere spezifischen Regelungen fest im Blick behalten
  • sich regelmäßig über staatliche Regelungen informieren und
  • sich dann, wenn sie den Eindruck haben, dass ein Widerspruch oder eine Unklarheit vorhanden ist, sich mit Ihrem Ansprechpartner mit uns in Verbindung setzen, so dass eine Klärung möglich ist.

Bei den Maßnahmen handelt es sich um präventive Vorsichtsmaßnahmen zum Schutz aller bei gleichzeitiger Sicherstellung des reibungslosen Betriebsablaufs.

Wir sind bestrebt, diese Seite aktuell zu halten. Die KNG übernimmt aber keine Garantie für die Gültigkeit dieser Inhalte. Bitte informieren Sie sich daher kurz vor einem Besuch bei uns zusätzlich über die geltenden gesetzlichen Regelungen des Bundes und der Länder.

Regelungen bei der KNGmbH

Besucheranmeldung

Aufgrund der anhaltenden Gesundheitslage wurde beschlossen, weiterhin Zutrittsbeschränkungen im Kraftwerk Rostock aufrecht zu erhalten. Um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren, füllen Besucher sowie Fremdmitarbeiter die Besucher-Selbstauskunft möglichst vorab aus.

Besucher-Selbstauskunft als    PDF-Dokument.

 

Das Kraftwerk darf nur mit 3G-Status betreten werden. Der Nachweis muss als QR-Code mitgeführt werden (Papier oder digital) und wird am Eingang durch den Pförtner kontrolliert. Ohne diesen Nachweis bleibt Ihnen der Zutritt auf das Kraftwerksgelände verwehrt.

Meldung Krankheitsfälle und Lieferengpässe

In der aktuell sehr dynamischen Lage gehen wir davon aus, dass es zu Einschränkungen kommen kann. Das betrifft u.a.

  • Infektionsfälle,
  • Transport und Logistik,
  • Unterbrechungen der Lieferketten.

Bei auftretenden SARS-COV-2 Infektionen Ihrer Mitarbeiter erwarten wir eine unverzügliche Information an Ihren technischen Ansprechpartner bzw. die Projektverantwortlichen.

Bei auftretenden Fällen mit Auswirkungen auf die Lieferungen und Leistungen der KNG, bitten wir Sie, die KNG-Projektverantwortlichen und Ihren Ansprechpartner im KNG-Einkauf umgehend zu informieren, damit potenzielle Beeinträchtigungen unverzüglich bewertet werden und entsprechende Maßnahmen eingeleitet werden können.

Bescheinigung für Tätigkeiten in kritischer Infrastruktur

Sofern Sie als unser Dienstleister

  • Mitarbeiter oder Fremdpersonal aus dem Ausland für Einsätze in unserem Auftrag planen bzw.
  • Aufgrund der Einreisebeschränkungen / Einschränkungen auf dem Weg zur Arbeit Probleme erwarten

können wir für Ihre Firma eine Bescheinigung für Tätigkeiten in kritischer Infrastruktur ausstellen. Mit dieser Bescheinigung legitimieren wir Ihre Firma als ein systemrelevantes Dienstleistungs-unternehmen, welches zum Betrieb und zur Instandhaltung unserer Infrastrukturen- und Anlagen für uns tätig ist.

 

Im Bedarfsfall können Sie die vorgenannte Bescheinigung bei uns beantragen unter Angabe von:

Firmennamen

Name der Geschäftsführung

Adresse des Firmensitzes

Ihren Auftraggeber

Personendaten (Name, Wohnsitz)

Einsatzort- und zweck

Dauer des Einsatzes.

 

Ihre Anfrage richten Sie bitte an: post@kng.de

Öffentlichkeitsarbeit
Fr. Jana Hinz
 0381-67 02-250
 jana.hinz@kng.de