regional und unabhängig
Moderne Energie für Rostock
erfahren Sie mehr
effektiv
Energie aus dem Norden

Energieeffizienz

Das Kraftwerk Rostock ist eines der modernsten und effektivsten Steinkohlekraftwerke in Europa.

Um die Aufgaben eines modernen Steinkohlekraftwerkes zu erfüllen, sind an Planung, Fertigung und Montage, an die Inbetriebsetzung und an die betriebliche Optimierung hohe Anforderungen gestellt worden:

  • Betrieb als Mittel- und Spitzenlastkraftwerk mit Netzregelaufgaben und Frequenzstützung nach Vorgaben des Netzverteilers,
  • häufiges An- und Abfahren in kürzester Zeit mit minimalen An- und Abfahrtverlusten
  • Bedienung der gesamten Anlage von einer Warte mit bildschirmgestützter Prozessführung durch nur einen Operator
  • Vollautomatisierung des gesamten Prozessablaufes
  • hohe Verfügbarkeit mit einer überwiegend einsträngigen Anlage
  • Einsatz von Importkohlen mit unterschiedlichen Eigenschaften

Inzwischen wurde es zwar als das modernste Kraftwerk durch andere Anlagen mit höherem Wirkungsgrad abgelöst, aber mit seinen mittlerweile 26 Jahren Betrieb erfüllt es immer noch höchste Standards. Um das Niveau zu halten, erfolgt jedes Jahr eine planmäßige Revision um die Anlagen auf neuestem Stand zu halten und damit stabil für die Strom- und Wärmelieferung in vollem Umfang zur Verfügung zu stehen.

Mit dem im Kraftwerk eingesetzten Brennstoff Importsteinkohle wird ein Wirkungsgrad von 43,1% netto bei reiner Stromerzeugung erreicht.

Bei entsprechender Anforderung durch die Stadtwerke Rostock zur Abgabe von Fernwärme kann der Nutzungsgrad der Anlage gesteigert werden.

Bei einer realisierten Fernwärmeabgabe von 150MWth erhöht sich der Nutzungsgrad auf 53,2%

Maximal möglich ist eine Abgabe der Fernwärmemenge von 300MWth.
Dann würde sich der Nutzungsgrad auf 62,5% erhöhen.

Öffentlichkeitsarbeit
Fr. Jana Hinz
 0381-67 02-250
 jana.hinz@kng.de